37. OTV-Jugendwettspiele - Tambouren Lüchingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

37. OTV-Jugendwettspiele

Erfolgreiche Lüchinger Jungtambouren im Toggenburg

Nach intensiven Wochen der Vorbereitung und Proben war es endlich soweit. Die Jungtambouren des Tambourenverein Lüchingen und ihre Leiter fuhren für zwei Tage ins schöne Toggenburg nach Wildhaus/Unterwasser an die 37. OTV-Jugendwettspiele. Auf sehr hohem Niveau massen sich über 210 Einzelwettspieler/innen und 23 Sektionen in verschiedenen Kategorien auf ihren Trommeln. Neben den Wettspielen wurde ein unterhaltsames, abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Auch das kühle und oft nasse Wetter konnte der guten Stimmung nichts anhaben.

Der Lüchinger Trommelnachwuchs konnte am Sonntag an der Rangverkündigung viele tolle Resultate bejubeln! Unter der Leitung von Stefan Enk trommelte sich die Jungtambouren-Sektion in der Höchstkategorie S1 mit dem 4. Rang mitten in die Ostschweizer Trommelelite und verpasste das Podest nur um Haaresbreite!
Auch in den Einzelwettspielen glänzten die Lüchinger mit bemerkenswerten Resultaten. Allen voran drei Jungtambouren, welche sich die begehrte Zweigauszeichnung ertrommelten: Andri Cecchinato in der Kategorie T1A mit dem 8. Rang, Pascal Lenherr als 8. in der Kat. T1B und der Jüngste, Raoul Bachmann, ebenfalls als 8. in der Kat. T3. Die weiteren Resultate: T1A Sandro Steiger 15. Rang, T1B Julian Wittber 22. Rang, T2A Simona Labriola 38. Rang, Louis Widmer 40. Rang, T2B Janick Zai 32. Rang, Andrin Alder 38. Rang, T3  Miguel Garcia 30. Rang, Joel Kellenberger 31. Rang.

Die komplette Rangliste finden Sie hier.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü